Kategorien
Podiumsdiskussion Wissenschaft

Volle Sonne für Regensburg!

Donnerstag, 03.06.2021, 19:15 – 21:00 Uhr
Podiumsdiskussion

Die großen Räder für die Energiewende drehen – zusammen mit Stadtrat und Stadtverwaltung

Um  Klimaschutz wirksam zu realisieren, gilt es die großen Räder zuerst zu drehen. Wie sieht es im Oberzentrum Regensburg aus, das erhebliche Gestaltungsspielräume hat? Eine kompetente Stadtverwaltung, sowie ein engagierter Stadtrat können enorme Wirkung entfalten, weil den Gremien in vielen Bereichen weder durch Landes- noch durch Bundesgesetze Hürden in den Weg gelegt werden. 

Beispiele anderer Städte zeigen: Regensburg kann hier derzeit wenig als Vorbild strahlen. Bei der Beleuchtung, wie auch bei der Gebäudeenergie nutzt die Stadt ihre Spielräume eher zaghaft aus. 

Die Straßenbeleuchtung, größter kommunale Stromverbraucher der Stadt, könnte in kurzer Zeit vollständig LED-beleuchtet sein, um überall dort ca. 50 % effizienter zu werden – doch die Stadt spielt auf Zeit, Zeit die wir beim Klimaschutz längst nicht mehr haben. Ebenso böten sich Schulen und viele weitere städtische Liegenschaften an, ungenutzte Dachflächen zur Energiegewinnung zu aktivieren – Doch laufenden Planungen wollen das nur bruchstückhaft heben. Auch im Bausektor werden Klimaschutzpotentiale nicht genutzt. Anders geartete Vorgaben bei der Schaffung von Baurecht sind heute gängige Praxis. Zeitgemäße und vielfach erprobte Rahmenbedingungen wie eine solare Baupflicht werden ebenfalls viel zu zaghaft angegangen. Wir wollen eine tiefe Diskussion anregen, um die im Leitbild der Stadt einstimmig beschlossene Aufgabe Klimaschutz lebendiger voranzubringen und auch Handlungsblockaden auszuräumen.

Link zur Veranstaltung:

https://uni-regensburg.zoom.us/j/63284861108

Meeting-ID: 632 8486 1108

Referenten:

Harald Klimenta
Wolfgang Wegmann

Veranstalter:

Samos Solarförderverein Regensburg e.V.
Attac Regensburg