Kategorien
Kultur & Bildung Online-Veranstaltung Umwelt Vortrag Wissenschaft

Ist nachhaltiger Fleischkonsum möglich?

Donnerstag, 03.06.2021, 19:00 – 19:45 Uhr
Online-Vortrag

Eine Aufnahme der Veranstaltung ist auf Youtube verfügbar!

Plant-based und Cultivated Meat zur Minimierung des ökologischen Fußabdrucks künftiger Fleischproduktion

Dass die moderne Tierhaltung unserem Klima massiv schadet, weiß inzwischen jeder. Auch dass sie Unmengen an Land, Frischwasser und anderen Ressourcen verbraucht und somit im heutigen Maßstab schon lange nicht mehr nachhaltig ist, steht außer Frage. Doch was sind die Alternativen? Und wie ernähren wir eine Welt, in der bald 10 Milliarden Menschen leben, die immer mehr Fleisch konsumieren wollen? In diesem Vortrag beleuchtet das Team des Regensburg Alt. Protein Projects die Vorzüge von sogenanntem Plant-based und Cultivated Meat – also aus Pflanzen hergestelltes und aus tierischen Zellen gezüchtetes Fleisch – und geht auf die neuesten Forschungsergebnisse zur Nachhaltigkeit dieser Produkte ein.

Link zur Veranstaltung:

https://uni-regensburg.zoom.us/j/63372380675

Meeting-ID: 633 7238 0675

Referierende:

Niklas Kroner-Weigl und Lucas Reibenspies

Über die Initiative:

Niklas Kroner-Weigl und Lucas Reibenspies sind zwei der vier Gründer:innen der Hochschulgruppe „The Regensburg Alternative Protein Projekt“. Die Hochschulgruppe mobilisiert die nächste Generation von Wegbereiter:innen und und Wissenschaftler:innen aller Disziplinen, um die Zukunft der Ernährung zu verbessern. Dies geschieht durch das Schaffen einer lebhaften Gemeinschaft in Forschung und Diskussion in den Bereichen „clean meat“, „pflanzenbasiertes Fleisch“ und „Fermentation“. Alt.pro wird durch das Good Food Institute gefördert.